30 und kein bisschen …

Na, wie ist das so … das dritte mal zu nullen …? He, Alter Mann, …! Lächle solange du noch Zähne hast! Männer mit 30 sind wie Kinder – nur nicht so vernünftig! … he, andere Töchter haben auch schöne Mütter, …

Solche und andere Schmähungen muss man eben hinnehmen wenn man mit zunehmender Reifheit gesegnet ist! Dabei musste ich doch unlängst allen Ernstes meinen Ausweis vorlegen um ein Los der Bayernlotterie erwerben zu können (frei ab 18!)!

Aber hört und staunt ihr Spötter: hiermit beklage ich nachdrücklich und in aller Vehemenz den Fluch meiner späten Geburt!

Ja, ihr hört richtig! Wäre ich nämlich so 100 Jahre früher zur Welt gekommen, hätte ich folgenden Satz in die Geschichtsbücher diktiert:

„Du bist so jung wie deine Zuversicht – Jugend ist nicht ein Lebensabschnitt, sie ist ein Geisteszustand. Sie ist Schwung des Willens, Regsamkeit der Phantasie, Stärke der Gefühle, Sieg des Mutes über die Feigheit, Triumph der Abenteuerlust über die Trägheit.

Niemand wird alt, weil er eine Anzahl Jahre hinter sich gebracht hat. Man wird nur alt, wenn man seinen Idealen Lebewohl sagt.

Mit den Jahren runzelt die Haut, mit dem Verzicht auf die Begeisterung aber runzelt die Seele.“

So genieße ich mein Leben – schließlich liegt die Todeswahrscheinlichkeit für uns Säugetierähnlichen bei über 100 Prozent! – und überlasse die Lorbeeren für diese Wahrheit meinem hochgeschätzten Kollegen Albert Schweitzer.

Und bevor ichs vergesse: Wer Augen hat wie ein Maulwurf soll lieber 2 mal hinschauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.